Sonntag, 27. September 2015

[Rezension] Kirschroter Sommer

Kirschroter Sommer
Autor/in: Carina Bartsch
Verlag: Schandtaten Verlag 
Seitenanzahl: 512
ISBN: 978-3-499-22784-4
Preis: 9,99 Euro
                    Amazon




Inhalt:
Die erste Liebe vergisst man nicht. Niemand weiß das besser als Emely. Nach sieben Jahren trifft sie wieder auf Elyas, den Mann mit den leuchtend türkisgrünen Augen. Der Bruder ihrer besten Freundin hat ihr Leben schon einmal komplett durcheinander gebracht, und die Verletzung sitzt immer noch tief. Emely hasst ihn, aus tiefstem Herzen. Viel lieber lenkt sie ihre Aufmerksamkeit auf den anonymen E-Mail-Schreiber Luca, der mit seinen sensiblen und romantischen Nachrichten ihr Herz berührt. Aber kann man sich wirklich in einen Unbekannten verlieben?


Eigen Rezension:
Carina Bartsch hat sich selbst übertroffen. Das Buch ist spannend, lustig und romantisch, aber auch hinterhältig. Ich finde es schön, wie die Liebe selbst nach Jahren nicht stirbt, auch wen es Meinungs verschiedenheiten gab. Ich habe ständig mit gefiebert. Die Protagonisten waren super beschrieben und die Gefühle die sie haben, war einfach nur fantastisch. Die Seiten vergingen nur im Flug und irgendwann war das Buch auch schon zu Ende. Das Buch zieht einen in seinen Bann, voller Liebe und Leidenschaft. Das einzige was mich stört, ist, das Elyas ein 08/15 Bad Boy ist, so wie es auch in den anderen Bücher beschrieben ist. Aber es ist trotzdem ein verdammt schöner Roman, mit geständnissen und voller Liebe.
Das Cover passt zu dem Titel und ist sehr ansprechend.
Das Buch zu lesen, lohnt sich aufjedenfall.

Herzen:
4 von 5 Herzen
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen