Mittwoch, 28. Oktober 2015

[Rezension] Careless

Careless
Autor/in: S.C. Stephens
Verlag: Goldmann 
Seitenanzahl: 736
ISBN: 978-3-442-48254-2
Preis: 9,99 Euro
                           Amazon











Kellans Rockband ist über Nacht berühmt geworden, und er selbst ist auf einmal ein Superstar. Und so ist Kieras Beziehung plötzlich eine Geschichte der Öffentlichkeit, die Presse verbreitet Lügen, und an jeder Ecke warten begeisterte Fans auf den begehrten Frontmann. Werden die Freundschaften, die geknüpft wurden, das überstehen? Wird die Band, die inzwischen zu einer kleinen Familie geworden ist, zusammenhalten? Und hat Kieras und Kellans leidenschaftliche Liebe inmitten des explosiven Ruhms eine Chance?


S.C. Stephens lebt mit ihren zwei Kindern im wunderschönen Pazifischen Nordwesten in Amerika. Mit ihrem Debüt >>Thoughtless<< feierte sie in ihrem Heimatland einen sensationellen
Bestsellererfolg und eroberte auch mit den Folgebänden der Trilogie die Leserherzen im Sturm. Mehr zu S.C. Stephens und der Thoughtless-Trilogie finden Sie unter www.thoughtless-buecher.de
Ich finde Careless besser als die zwei Vorgänger. Es handelt sich zwar immernoch um ein Liebesdreieck, aber mittlerweile ist Kiera sich ihren Gefühlen zu Kellan ziemlich sicher. Kiera und Denny sind einfach nur Beste Freunde und die Liebe zwischen ihnen, ist einfach nur eine Liebe, die man bei geschwister empfindet. Die ganze Geschichte, handelte sich hauptsächlich um ihre Liebe und leidenschaft und um Kellans berühmtheit als Rockstar. Die Geschichte war so mit Emotionen voll, das ich mich selbst nicht mehr zurückhalten konnte. Ich war einfach nicht mehr Herr meiner Gefühlen und so war ich immer traurig, wütend und auch empört. Die Spannung quoll nur so über. Es fing damit an, das Siena Sexton, die Popsängerin, unbedingt ihre Karriere am laufen halten wollte und dabei Kellan benutzte. Doch während der Tour, leidete die Beziehung von Kellan und Kiera, da sie sich nicht in der öffentlichkeit als Paar präsentieren wollten und Kiera somit nicht in die Hass Tiraden der Fans kommen wollte. Schön war auch, das Kiera an ihrem eigenen Buch schrieb und man somit in den ersten Band der Reihe zurück versetzt wurde. Man hätte meinen können dass sie Thoughtless geschrieben haben könnte. Das Ende des Buches war traurig aber es war auch ein Super happy End und damit ein super abschluss der Reihe. Man konnte das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen.

Das Cover ist, sowie die anderen Zwei Bücher der Reihe, mit einem verliebten Pärchen abgebildet. Die Titel schrift wurde dabei hervorgehoben und sticht mit einem kräftigen Rosa hervor, was auch sofort ins Auge sticht. Der Buchrücken ist in einem genauso kräftigen Rosa und verleiht der Reihe so einen größeren Touch von Liebe und Leidenschaft.

















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen