Samstag, 24. Oktober 2015

[Rezension] Passion - leidenschaftlich begehrt

Passion - leidenschaftlich begehrt
Autor/in: S. Quinn 
Verlag: GOLDMANN 
Seitenanzahl: 320
ISBN: 978-3-442-48246-7
Preis: 8,99 Euro
                  Amazon











Als Seraphina Harper eine Stelle als Kindermädchen in Mansfield Castle annimmt, wird sie gewarnt: Lord Patrick Mansfield, früh verwitwet und verboten gutaussehend, besteht darauf, dass seine Regeln bedinungslos befolgt werden. Doch Seraphina widersetzt sich seinen Anweisungen. Schon bald ist Patrick von Seraphina fasziniert. Und je mehr er ihren Widerstand zu brechen versucht, desto tiefer geraten die beiden in eine verbotene, leidenschaftliche Beziehung gegen alle Konventionen...


S. Quinn hat als Journalistin und Ghostwriter gearbeitet, bevor sie sich dem Schreiben von Romanen widmete. Unter ihrem vollen Namen Susanna Quinn veröffentlicht sie Mystery-Thriller. Sie lebt mit ihrem Mann und ihrer kleinen Tochter in Brighton. Ihre bisher größten Erfolge feierte sie mit der >>Devoted<< - Trilogie und der >>Passion<< - Trilogie.


S. Quinn ist mit diesem ersten Teil ein toller Auftakt gelungen, der jeden in seinen Bann zieht. Ich konnte das Buch einfach nicht weglegen. Es hat immer und immer wieder die Spannung aufrecht erhalten. Seraphina schlägt sich mit Kindermädchen jobs durchs leben und möchte ihrer Schwester ein schönes Leben bereiten. Ihre Schwester geht auf eine Ballettakademi und die kostet natürlich Geld, wodurch Seraphina ihr Kindermädchen Job unbedingt braucht. Ihre Agentin Sharon hat ihr ein Angebot gemacht, in der Mansfield Castle als Nanny zu arbeiten, da die bisherigen Nannys nicht mal in einer Woche abgehauen sind. Im Laufe des Buches erfährt man so gut wie einige Geheimnisse der Mansfield Castle und ein paar Geheimnisse die Lord Patrick Mansfield in sich trägt. Da Seraphina auf keine Anweisungen hört, geriet sie immer in Schwierigkeiten, was sich eigentlich als gute Tat entpuppt. Die Haushälterin Mrs Caidle, hat ein sehr großes Geheimniss, das sie und ihre Tochter am Ende dann doch in schwierigkeiten bringt. Seraphina bleibt standthaft bei Bertie, da der Stumme Junge, verängstigt ist. Erst ist er dagegen das Seraphina da ist und nach einer Zeit, gewinnt Seraphina doch sein Herz und er versucht ihr zu Sagen, was für ein Geheimniss, Mrs Caidle hat und was ihm angetan wurde.
Das Buch ist spannend und auch schokierend. Die Kapitel sind kurz gehalten und man kann super fließend lesen. Trotz das die Kapitel kurz gehalten sind, kommt man mit, was als nächstes passiert.
Man kann einfach mit Seraphina mit fühlen, all ihre Emotionen, ihre Angst, ihre Wut und ihr begehren zu Lord Patrick Mansfield.

Das Cover zeigt sofort, dass das Buch leidenschaftlich ist und mit geheimnissen verbunden ist. Die Titelschrift sticht sofort ins Auge, da es in einem schönen rot Ton glänzt. Es passt einfach unheimlich zu der Geschichte und die Geschichte, ist sehr spannend.












Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen