Samstag, 24. Oktober 2015

[Rezension] Together Forever - Verletzte Gefühle

Together Forever - Verletzte Gefühle

Autor/in: Monica Murphy

Verlag: Heyne 
Seitenanzahl: 368
ISBN: 978-3-453-41855-4
Preis: 8,99 Euro
                       Amazon












Kämpfen.
Genau das erwarte ich von Colin. Seit mein Bruder Danny im Irak gefallen ist, hat Colin so viel für mich getan. Er lässt mich in seinem angesagten Restaurant arbeiten, damit ich den miesen Kellnerinnenjob im Stripschuppen nicht mehr machen muss. Aber jede Nacht mit ihm im Bett zu liegen und ihn nach seinen schrecklichen Albträumen zu trösten, reicht mir nicht mehr. Ich liebe ihn wahnsinnig, aber es haben zu viele Dämonen von ihm Besitz ergriffen. Wenn er sich mir jetzt nicht öffnet, wird er nie der Partner sein, den ich brauche. Ich habe ihm einen Monat Zeit gegeben, aber jetzt gehe ich. Wenn er mich wirklich liebt...
...weiß er, wo er mich finden kann.



Die New York Times-, USA Today- und internationale Bestseller-Autorin Monica Murphy stammt aus Kalifornien. Sie lebt dort im Hügelvorland unterhalb Yosemites, zusammen mit ihrem Ehemann und den drei Kindern. Sie ist ein absoluter Workaholic und liebt ihren Beruf. Wenn sie nicht gerade an ihren Texten arbeitet, liest sie oder verreist mit ihrer Familie. Verletzte Gefühle ist der dritte Band der TOGETHER FOREVER-Serie.


Die zwei Protagonisten haben mir wieder sehr gut gefallen. Man merkt das sie gemeinsam harmonieren auch wen sie Anfangs, ihren Gefühlen nicht schlüssig sind. Sie können meistens nicht ohne Streit, aber sie können auch nicht ohne einander. Manchmal ging das Gefühlschaos das die zwei hatte, einem auf die nerven, aber nach einer gewissen Zeit, versteht man die beiden warum sie so ein Gefühlschaos haben. Schön ist, das auch Fable und Drew wieder in dem Buch auftauchen. Das Buch ist schön dramatisch und voller Emotionen. Man wird erstmals von den Emotionen total überwältigt, bis es zum Ende des Buchs geht, da kommt wieder ein Teil, wo die Spannung wieder aufkommt. Das Buch ist wieder abwechselnd geschrieben, aus der Sicht von Jen und Colin. Man konnte sich somit, in die Gefühle beider, versetzen. Das Buch kann man locker leicht lesen, das es einem die Seiten einfach nur dahin schwinden. Durch ihren Schreibstil, der auf der einen Seite locker und leicht ist. Auf der anderen Seite aber auch immer einen gewissen Touch Melancholie hat, entsteht diese gewisse Atmosphäre beim Lesen.

Das Cover passt wieder sehr zur Geschichte. Es sind wieder, wie im ersten und zweite Band, ein Päärchen abgebildet, die sich glücklich und verliebt anschauen. Die Farbe auf dem Cover, was einen leichten rosanen hautfarben Ton trägt und der dunkelrote Buchrücken, sind farblich zueinander abgestimmt, dass das Buch ansprechender wirken lässt. Der Mann auf dem Cover, passt sehr zu der Beschreibung zu Colin, doch die Frau eher weniger zu Jen. Da Jen ja etwas dünklere Haare hat als nur ein dunkel Blond.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen