Mittwoch, 11. November 2015

[Rezension] 4 Seasons - Zeiten der Lust

4 Seasons - Zeiten der Lust
Autor/in: Vina Jackson
Verlag: carl's books 
Seitenanzahl: 368
ISBN: 978-3-570-58543-6
Preis: 12,99 Euro
                                  Amazon











Die attraktive Summer, eine erfolgreiche Violinistin, versinkt nach dem unerwarteten Tod ihres Liebhabers Dominik in Resignation und Verzweiflung. Sie zieht sich von ihren Freunden zurück und widmet sich ganz der Musik. Doch selbst eine Konzertreise und gefährlichen Affären mit Unbekannten können nicht verhindern, dass die Erinnerungen an die leidenschaftlichen Nächte mit Dominik sie zu überwältigen drohen und an den Rand der Selbstaufgabe treiben. Dann lernt sie den bekannten Regisseur Antony kennen und fühlt sich bald unwiderstehlich zu ihm hingezogen. Wird dieser geheimnisvolle, charismatische Mann die schöne Summer von ihrer Trauer erlösen können?


Vina Jackson ist ein Pseudonym, hinter dem sich zwei etablierte Autoren verbergen. Er ist ein bekannter Lektor, Radiojournalist, Kolumnist. Sie arbeitet im Finanzsektor und ist eine feste Größe in der Londoner Fetisch-Szene. Ihre 80-DAYS-Serie war international ein Bestseller.


Das Buch war etwas schwer zu lesen, da man als nicht mitgekommen ist was passiert war. Auch am Anfang war es verwirrend da es aufeinmal zum Jetzt in die Vergangenheit ging und es ab da auch weiter ging. Es war für mich so negativ und naiv. Mir haben in dem Buch die Emotionen gefehlt. Vorallem fand ich das Buch doch zu sehr überfüllt mit dem Dominanten Sex. Es fiel mir schwer das Buch zu lesen da es mich nicht wirklich gefesselt hat. 
Der schöne Teil des Buches, blieb nur kurz, das war der Schnitzeljagd von Dominik nach dem er gestorben ist. Sowas wünscht sich jeder aber leider war es nur zu schnell vorbei. Sie verfiel sich der Sucht der Dominanz und suchte sich Personen und gelengheit um Sex zu bekommen. Manche Gedankengänge von Summer haben mich verwirrt und ich könnte nicht schlau darauß werden, was sie damit bezwecken wollte, außer ihre innere Lust zu befriedigen. Nachdem Schicksalsschlag konnte sie doch ihr Leben wieder mit einem Mann auf die Reihe kriegen, obwohl sie auch ihrer Gefühle noch unschlüssig war, ob sie ihn liebt oder ob es sich dabei nur um Sex handelt.

Das Cover hat mich durch die gelbe Blume sehr angesprochen. Das Schwarz dazu, zeigte einwenig Dominanz, dass das Buch beinhaltet. Die Titelschrift sowie der Name der Autoren wurde hervorgehoben, in dem sie minimal herausragen.




























Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen