Samstag, 6. Februar 2016

[Rezension] Einfach. Für Dich.

Einfach. Für Dich.
Autor/in: Tammara Webber 
Verlag: blanvalet 
Seitenanzahl: 512 
ISBN: 978-3-7341-0150-2 
Preis: € 8,99 [D]   € 9,30 [A]
                  Amazon











Früher war Landon Maxfields Leben perfekt. Vor ihm lag eine wunderbare Zukunft – bis eine Tragödie seine Familie zerstörte. Seitdem hat er vor allem eines verloren: die Hoffnung. Doch als er am College Jacqueline begegnet, wünscht er sich plötzlich, immer für sie da zu sein. Auch wenn er damit alle Regeln bricht, verliebt er sich in sie. Und er weiß: Um mit Jacqueline zusammenzusein würde er alles wagen – sogar der Vergangenheit ins Auge zu sehen …


Tammara Webber liebt Happy Ends, von denen es im wahren Leben einfach nie genug gibt. Die Publikationsgeschichte ihres Romans Einfach. Liebe. hat allerdings ein glückliches Ende: Tammara Webber veröffentlichte den Roman zunächst selbst im Internet - es wurde prompt ein New-York-Times-Bestseller. Zehntausende begeisterter Leser machten Verlage in den USA und anderen Ländern darauf aufmerksam, die sich die Rechte daran sicherten. Seitdem ist Tammara Webber auch international erfolgreich.
 
 
Das Buch "Einfach. Für Dich" von Tammara Webber ist am 20.04.2015 im blanvalet Verlag erschienen und handelt von Landon Lucas Maxfield. Sein Leben wurde bereits in jungen Jahren (als er 13 Jahre alt war) von einer Tragödie erschüttert und teilt sich seitdem in zwei Hälften auf. In die Davor und in die Danach. Davor war er ein kleiner, sorgloser Junge, der auf eine Privatschule ging und Pläne für die Zukunft hatte. Nach der Tragödie ändert sich alles. Landon hört auf zu träumen von einer schönen Zukunft und entwickelt sich zu einem rebellischen Teenager. Doch er lernt weiter zu leben und kriegt gerade noch die Kurve, als er sein Leben bei den Hörnern anpackt und auf das Collage geht. Dort lernt er Jacqueline kenne und hat ständig das Bedürfnis sie zu beschützen. In der Gegenwart möchte er Lucas genannt werde, weil er die Vergangenheit, in der er Landon genannt wurde, hinter sich lassen möchte. Die Geschichte um Landon Lucas Maxfield greift einmal in die Vergangenheit, wo sie sich um die Tragödie und wie er damit umgeht dreht, und in die Gegenwart, wo es um seinen Wunsch geht mit Jacqueline zusammen zu sein. Ich finde es gut, wie die Geschichte aufgeteilt ist mit ihren jeweiligen Überschriften. Dadurch weiß man sofort wo man sich gerade befindet, bei Landon und der Tragödie oder bei Lucas in der Gegenwart. Beide Aspekte der Geschichte sind sehr wichtig, um Landon Lucas Maxfield besser kennenzulernen und zu verstehen. Man muss auch nicht unbedingt das erste Buch gelesen haben, um sich hier zurechtzufinden. Dennoch empfehle ich die Bücher in der richtigen Reihenfolge zu lesen, weil es besser zu verstehen ist. Vor allem die Geschichte zwischen Lucas und Jacqueline wird im ersten Teil, meiner Meinung nach, mehr erläutert und mit diesem Buch schließen sich nur noch die Lücken.
Am besten fand ich die Landon Abschnitte, weil man hier mehr von seiner Vergangenheit erfährt, die im ersten Buch nur knapp erwähnt werden.
Die Entwicklung, die Landon Lucas Maxfield durchgemacht hat ist enorm und bewundernswert. Wie er trotz der Tragödie wieder auf die Beine kommt und in seinem Leben gerade noch so die Kurve kriegt ist wirklich lobenswert und ich finde es schön ihm dabei Schritt für Schritt "zusehen" zu können.
Die Autorin schreibt sehr flüssig und leicht verständlich, was das Lesen entspannter macht.

Ich finde es eine gute Lektüre für zwischendurch und eine gute Ergänzung zu Einfach. Liebe.




 



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen