Samstag, 26. März 2016

[Rezension] Dunkelherz

Dunkelherz
Autor/in: Sarah Nisse 
Verlag: Drachenmond Verlag 
Seitenanzahl: 384 
ISBN: 978-3-95991-089-7 
Preis: € 14,90
                Amazon











„Es gibt eine Parallelwelt. Und die befindet sich nicht hinter verzauberten Spiegeln oder verzauberten Schränken, nein – sie befindet sich im menschlichen Herzen. Jeder von uns trägt diese Welt in sich. Jeden Tag. Zu jeder Sekunde.“
Das menschliche Herz ist in Aufruhr. Bisher lebten alle Gefühle friedlich miteinander, doch nun ist ein Kampf um Macht und Einfluss entbrannt. Nur die fünfzehnjährige Ava aus Glücksland kümmert das nicht: Sie beschließt, den verbotenen Neidwald zu bezwingen und damit das größte Abenteuer ihres Lebens zu wagen. Doch schon bald wird ihr klar, dass sie geradewegs in eine tödliche Verschwörung schlittert…
Bist du bereit, Ava in den Neidwald zu folgen und den Zauber des Herzens zu erleben?
 
 
 
Sarah Nisse wurde 1987 als Deutsch-Französin im Mittelrheintal geboren und pendelte somit schon immer zwischen zwei Welten. Eine Kindheit zwischen alten Burgen, magischen Rheinsagen und einem Zimmer voller Bücher verliehen ihr eine blühende Fantasie und so stürzte sie sich schon bald in das Erfinden von Geschichten, vorwiegend für Jugendliche. Heute lebt sie als freie Schriftstellerin und angehende Lehrerin mit ihrem Mann im Rhein-Main Gebiet.
 
 
Unser Herz ist nicht nur ein Muskel, sonder trägt viel mehr Dingen mit sich, eine eigene Welt.
In diesem Buch hat jeder seine eigene Welt in seinem Herzen und kann sie immer sehen, von Liebe bis hin zu Hass, von wachsende Gebirge bis hin zu Blumen, alles wächst im Herz. 
Ava hatte bisher noch nicht herausgefunden was für ein Gefühl sie trägt, den in ihrem Herzen legt sich der Staub, der es nicht erlaubt, das sich ihr Herz entfaltet. Doch eines wird ganz klar, das sie aufjedenfall das Gefühl Neugier mit sich trägt und das voller Stolz. 
Sie hofft auf eine Lösung für all ihre Probleme und vorallem dafür, das der Staub sie befreit und sich endlich ihr Herz entfaltet, daraufhin geht sie voller Neugier und Hoffnung in den Neidwald. 
Der beginn ihrer Reise fängt im Kessel an, das ist eine große Stadt, dort findet sie Freunde und auch Feinde. Schließlich findet sie zwei Gefährten die sich ihrer Reise anschließen und selbst voller Neugier an die Sache heran gehen. 
Doch was sie nicht wissen, das sie eine großen Aufgabe entgegen stehen und das alle Gefühle und Leben aller Menschen, an ihnen hängt.
Eine wundervolle Geschichte bei der man nur Träumen kann. Sarah Nisse hat dieses Buch flüssig und detailiert geschrieben, das man in die Welt eintaucht und einfach nur im Kopf alles abspielt. Die Umgebung und die Städte sind einzigartig, jeder mit seinen Ecken und Kanten und die Charakteren passen da aufjedenfall dazu. Die Ereignisse spielen sich einfach so im Kopf ab, da sie so genau beschrieben sind und man könnte selbst meinen, das man durch die Landschaft streift, durch die Städte geht und selbst alles Erkundet. Man könnte meinen, man liest in einem Märchen, den es beinhaltet alles Märchenhafte und schöne aber auch die nicht so tollen Sachen. Selbst der Heißhunger ist in diesem Buch vorprogrammiert, sodass man einfach nur was süßes Essen muss. 
Die Geschichte endet leider damit, das es doch noch einen zweiten Teil gibt, dabei will man so unbedingt alles lesen. Man möchte einfach nichts verpassen und deswegen bin ich so gespannt auf den zweiten Teil und freue mich auch riesig darauf, weiter von Ava zu lesen. 
Das Buch muss man einfach lesen, den es hat alles, Witz bis hin zur Spannung, es fehlt einem an nichts. 
 
 

 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen