Mittwoch, 4. Mai 2016

[Rezension] Closer to you - Erkenne mich

Closer to you - Erkenne mich
Autor/in: J. Kenner
Verlag: DIANA 
Seitenanzahl: 384
ISBN: 978-3-453-35889-8
Preis: € 9,99 [D] | € 10,30 [A]
                    Amazon











Die Beziehung zu dem attraktiven und selbstbewussten Jackson hat Sylvias Leben verändert. Aus dem leidenschaftlichen Spiel ist eine tiefe Bindung geworden. Doch nachdem Sylvia ihm ihr größtes Geheimnis anvertraut hat, gerät Jackson unter einen furchtbaren Verdacht. Für Sylvia beginnt ein Albtraum, denn sie weiß: Jackson würde alles opfern, um sie zu schützen – selbst ihre Liebe …




Die New-York-Times-Bestsellerautorin J. Kenner wurde in Kalifornien geboren und wuchs in Texas auf, wo sie heute mit ihrem Mann und ihren Töchtern lebt. Sie arbeitete viele Jahre als Anwältin, bevor sie sich ganz ihrer Leidenschaft, dem Schreiben, widmete.
 
 
Jackson hat erfahren, das er verdächtigt wird Sylvias Peiniger, ermordet zu haben. Jackson wollte zuvor noch seine Tochter Ronnie holen, doch nun droht alles zu scheitern. In allen Medien kursiert nun das Gerücht, das Jackson jemand ermordet hat und dabei steht auch Sylvias Resort auf dem Spiel, den wer soll es fertig bringen wen doch Jackson in Haft sitzt. Doch Jackson zieht sich immer mehr von Sylvia zurück und sie zweifelt so langsam an seiner Unschuld, dennoch sollte sie ihm vertrauen, doch kann sie das?
Da der zweite Teil schon so spannend geendet ist, war ich umso neugieriger wie dieser Teil jetzt wird und es hat mich nicht enttäuscht. Anfangs war es noch etwas schwer sich wieder zu finden, wo alles geendet hat, doch mit der Zeit geht es wieder und man kann es super glatt lesen. Das einzige was mich dann doch störte ist das ewige hin und her, wo man einfach nur denkt, könnt ihr endlich mit oder ohne einander sein. Dieses Hin und Her hat sich immer bei jedem Teil lang gezogen und das nervt doch ganz schön. Dennoch ist diese Geschichte super gelungen und die Spannung blieb behalten. Man wusste zwar schon vorzeitig, wie die Geschichte ausgeht, doch das macht nichts, den die Geschichte fesselt einen. 
Der Schreibstil war auch wieder super, man konnte das Buch flüssig und glatt durchlesen und ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen, ich hatte es an einem Abend durch gelesen. An den meisten Stellen waren die Beschreibungen so detailiert geschrieben, das man sich einfach nur bildlich vorstellen konnte, wie es aussehen muss. 
Das Cover ist wie bei den anderen Teilen der Reihe, schlicht und doch elegant. Es ist edel und gibt wirklich nicht preis, was in dem Buch passieren kann, außer das es sich um viel erotischen Stellen halten. 
Es ist wie eine Achterbahn der Gefühle und Emotionen, an nichts fehlt es in diesem Buch. Trotz das der erste Teil der Reihe nicht so angeschlagen hat, hat sich das dermaßen verändert und es wurde lesenswert. 




 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen