Mittwoch, 4. Mai 2016

[Rezension] Die Macht der Clans - Liebes Rebellion

Die Macht der Clans - Liebes Rebellion
Autor/in: Gabi Büttner
Verlag: -
Seitenanzahl: 234
ASIN: B01EOMUYPU
Preis: € 2,99 E-Book
                Amazon











Was würdest du aufgeben für den Kampf um Freiheit?
Als die Erde, durch eine Naturkatastrophe unbewohnbar wird, findet die Menschheit auf Terra zwei eine neue Heimat.
Dreihundert Jahre später regieren Clans diese Welt.
Als seine Eltern von Kriegern getötet werden, schwört ein Widerstandskämpfer alles zu tun, um die grausame Clanherrschaft auf Terra zu beenden.
Während eines Auftrages verliebt er sich – ausgerechnet in eine junge Frau aus der Oberschicht, die für all das steht, was zu bekämpfen er geschworen hat.




Gabi Büttner, Jahrgang 1970, geboren in Nienburg im schönen Niedersachsen, schreibt schon seit ihrer frühesten Jugend.
Nach Ausbildung zur Einzelhandelskauffrau war sie jahrelang im Buchhandel tätig, zog zwei Kinder groß und machte eine Ausbildung zur Gesprächstherapeutin.
Nach Auszug der Kinder kann sie sich nun ganz dem Schreiben widmen.
 
 
Larissa ist in eine Familie aufgewachsen, die große Macht hat. Doch sie wird in der Familie erdrückt und gezwungen, sich zu Benehmen und zu gehorchen. Sie hat sich in Chris verliebt, einer ihrer Freunde und aufeinmal verschwindet er. Der Grund, er hätte einige Frauen entführt und nun wird er gesucht. Doch Larissa glaubt dem ganzen nicht und sucht ihn. Bei dem ganzen Theater wird sie auch noch gezwungen, ihren alten Freund der nun auch nachfolger der Clan Herrscher sein sollte, zu heiraten und sie will das nicht. 
Als mir die Autorin Gabi Büttner ihr Buch vorgestellt hat und mir gesagt hatte, das es sich um Liebe und viel Aktion handelt, hat sie nicht gelogen. Das Buch hat mich von Anfang an in den Bann gezogen und ich konnte es immer kaum erwarten, das nächste Kapitel zu lesen. Anfangs war es etwas verwirrend, da es erstmal der Teil kommt, wo noch Jahre zuvor geschehen war und beschrieben wird, wie Chris Eltern ermordet wurden. Doch man kommt immer mehr rein und kann einfach nicht aufhören zu lesen. 
Man kann schon von dem Titel eingehen, das es sich um Liebe handelt, doch nicht nur das, es beginnt förmlich der Kampf um Gerechtigkeit und man merkt auch schon schnell, das Larissa und Chris hoffnungslos ineinander verliebt sind. Doch ihre Herkunft und ihre Verpflichtungen stehen ihnen in den Weg, auch das Schicksal legt ihnen Steinen in den Weg, wodurch es schwieriger wird, zusammen zu sein. 
Die Gespräche sind immer wieder spannend. Allgemein die ganze Geschichte ist ziemlich spannend und man kann das Buch einfach nicht weglegen. Die Beschreibungen sind sehr detailiert das man sich direkt an dem Ort befindet. Auch der Schreibstil ist super und passt perfekt zu dem Buch, auch wen man viel von Sci-Fi liest, ist es trotzdem sehr lesenswert und ist auch was neues, erfrischendes. 
 
 

 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen