Donnerstag, 10. November 2016

[Rezension] The Deal - Reine Verhandlungssache

The Deal - Reine Verhandlungssache
Autor/in: Elle Kennedy 
Verlag: Piper 
Seitenanzahl: 448 
ISBN: 978-3-492-30857-1 
Preis: € 9,99 [D], € 10,30 [A]
                          Amazon











Hannah Wells ist verknallt. Doch während die gewissenhafte Einser-Studentin für gewöhnlich nicht auf den Mund gefallen ist, bringt sie ihrem Schwarm gegenüber leider kein Wort heraus. Sie ist ... verzweifelt. Warum sonst hätte sie sich auf das Angebot von Garrett Graham, dem selbstverliebten, kindischen und vor allem sturen Captain des Eishockey-Teams einlassen sollen? Der Deal: Sie gibt ihm Nachhilfe, damit er die Abschlussprüfung besteht, und er steigert Hannahs Popularität und damit auch ihre Attraktivität, indem er so tut, als wäre sie sein Date. Traurig aber wahr: Der Plan könnte aufgehen.






Elle Kennedy wuchs in einem Vorort von Toronto (Kanada) auf und studierte Englische Literatur an der New York University. Ihre »Off Campus«-Reihe war wochenlang unter den Top 10 der Bestsellerlisten der New York Times, USA Today und Wall Street Journal und hat sich in zahlreiche Länder verkauft.


Ich finde das Buch ist der Autorin Elle Kennedy super gelungen. Ich habe das Buch in einem Rutsch durch gelesen und bin so super mit den Charakteren warm geworden, das ich sie glatt ins Herz geschlossen habe. Die Geschichte hatte Humor und vorallem Liebe, ich finde es auch toll das Garrett so offen ist und einfach seine Meinung sagt. Hannah ist da eher die schüchterne und hat, seit dem schlimmen Erlebniss, hat sie kaum mehr was mit Männer am Hut und interessiert sich erst nur für einen Jungen. Doch Hannah hätte nie im Leben daran gedacht, das sie einem Eishockey Star näher kommt. Zuerst handeln sie einen Deal aus, doch keiner der beiden hätte gedacht, das ihre Gefühle doch stärker werden.
Man merkt sofort, das es Hannah gefällt mit Garrett ihre Zeit zu verbringen, auch wen es manchmal nicht leicht ist, aber sie vergisst so ihre Vergangenheit. Erst dachte sie, das Garrett ein Frauenheld wäre, doch er reißt sich für sie zusammen und gewinnt damit, ihr vertrauen. So kommt es, das Hannah mit ihm ausgeht und ihm vollkommen vertraut und auch selbst mal zum Alkohol greift. Garrett sieht sich immer mehr als beschützer und tut es sogar sehr gerne.
Mir hat das Buch wirklich sehr gefallen, auch wen es anderen Büchern ähnelt, es sticht doch mit seiner tiefsinnigen Geschichte heraus. Die ganzen Geheimnisse haben mich geschockt und vorallem das Ende war ziemlich überraschend. Ich glaube ich hätte nicht anderst gehandelt als Hannah.
Das Cover sticht sofort ins Auge und verrät einem sofort, das es in dem Buch um leidenschaft geht. Es ist auch schön farbenfroh und nicht so schlicht gehalten, was mir auch sehr gefällt.
Das Buch ist defenitiv lesenswert und ich bin gespannt, wie viele tolle Geschichte die Autorin Elle Kennedy noch schreiben wird und veröffentlicht werden.





 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen