Sonntag, 29. Januar 2017

[Rezension] Heartwhisper

Heartwhisper
Autor/in: Valea Summer
Verlag: Self publisher
Seitenanzahl: 232
ISBN: 978-3-7418-8449-8 
Preis: € 10,99 [D] Taschenbuch
           €  2,99 [D] E-Book
                         Amazon













»Ich glaube, du gehst nicht mit mir aus, weil du Angst hast, du könntest dich in mich verlieben.« - Gabriel

Alice bleibt nicht lange an einem Ort. Seit einem tragischen Ereignis lebt sie ein Leben auf der Flucht. Sie versteckt sich vor ihrer Vergangenheit, ihren Erinnerungen und ihren Gefühlen. Die wahre Liebe ist für sie nichts weiter als eine Illusion, bis sie Gabriel kennenlernt.

Er weckt in ihr nicht nur ein tiefes Verlangen, sondern eine ungeahnte Sehnsucht. Als es endlich bergauf zu gehen scheint und Alice glaubt ein normales Leben führen zu können, wird ihre Welt erschüttert. Plötzlich scheint nicht nur sie in Gefahr zu schweben, sondern auch Gabriel.

Wird es dem charismatischen Studenten gelingen, ihr Vertrauen zu gewinnen und ihr Herz zu erobern?






Valea Summer wurde im Sommer 1989 im Norden Deutschlands geboren und wohnt mit ihren beiden Fellnasen sowie ihren Eltern auf dem Land.

Neben ihrer liebsten Beschäftigung, dem Schreiben, liebt sie es in andere Welten zu tauchen und sich von ihnen inspirieren zu lassen. Dazu eignen sich für die Autorin Bücher, Mangas sowie Animes, Serien und Filme. Dabei kann sie abschalten und sich ihren Ideen widmen, die sie dann zu Papier bringt.

Die Faszination am Schreiben hat sie im Alter von 14 Jahren entdeckt als sie die Harry Potter Bände gelesen hat. Seither hat sie immer mal kleine Geschichten geschrieben, um ihre Phantasie auszuleben. Mittlerweile veröffentlicht die Autorin ihre Werke und lässt ihre Leser teilhaben an romantischen Geschichten.

Mit ihren Roman Heartbeat - Melodie des Herzens wagt sie sich das erste Mal ins Genre New Adult vor. 
 
 
 
Alice, die sonst so verschlossen gegenüber Männer ist, verändert sich. Gabe, der sie immer wieder um ein Date bittet, gibt einfach nicht auf und bleibt hartnäckig an ihr dran. Die hartnäckigkeit zahlt sich aber aus, er erfährt einiges über Alice und Alices Mauer fängt an zu bröckeln. Ihre Vergangenheit holt sie dabei wieder ein. Doch Gabe hilft ihr, egal was passiert und tut alles für sie. 
Das war die erste Geschichte, die ich von der Autorin Valea Summer gelesen habe und es hat mir sofort gefallen. Zu Heartwhisper gibt es noch einen vorgänger, Band 1 der Reihe. 
Mir hat Alice gut gefallen, auch wen sie so einiges durchmachen musste, blieb sie stark und hat sich nicht unterkriegen lassen. Auch manch ihre Sprüche gegenüber Gabe, vorallem am Anfang, fand ich klasse und ich glaube, ich hätte Anfangs nicht anderst reagiert, würde mich ständig ein Kerl nach einem Date fragen. Gabe entpuppt sich im Laufe der Geschichte, zu dem Held den Alice braucht. Ich finde es super, das Gabe einfach nicht aufgibt und für Alice da ist. Das zeigt auch, das es gute Männer auf der Welt gibt und einer Frau, egal in welcher Situation, helfen. Die ganze Geschichte hat mich berührt, vorallem Emotional. Ich könnte das einfach nicht verarbeiten was Alice passiert ist. 
Die Spannung in der Geschichte steigert sich bis zum Ende hin. Das Ende war so ziemlich aufregend und ich fand es schade, dass die Geschichte so schnell zu Ende ging. Der Schreibstil von Valea ist locker und flüssig und vorallem mit greifbaren Protagonisten gestaltet. Die ganzen Emotionen, die die Protagonisten empfunden haben, waren super beschrieben und man konnte sich gut in sie hineinversetzen. Die meisten Kapitel sind dabei aus Alices Sicht geschrieben, es gibt nur ein paar Kapitel die aus Gabes Sicht geschrieben wurde. Ich finde es aber besser aus Alices Sicht zu lesen, da man besser ihre Gefühle versteht und ihre Gedanken so mehr verfolgen kann. 
Die ganze Geschichte ist Dramatisch und leidenschaftlich und verdient es aufjedenfall, gelesen zu werden.




 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen