Montag, 9. Januar 2017

[Rezension] King of Chicago

King of Chicago
Autor/in: Sarah Saxx
Verlag: Self Publishing
Seitenanzahl: 436
ISBN: 978-3-7431-1622-1
Preis: € 12,99 [Taschenbuch]    € 0,99 [E-Book]
                        Amazon











»Ich hätte ahnen müssen, dass er nicht einfach nur ein gewöhnliches Kuchenstück war, das man sorglos probieren konnte. Travis war die Sünde aller Desserts …«

Er ist einer der reichsten Junggesellen Chicagos: Travis King. Dem Immobilienmogul liegen die Frauen scharenweise zu Füßen. Als ihm eines Tages die toughe Fotografin Ashley Crown begegnet, steht für ihn von Anfang an fest, dass er sie haben muss – zumindest für eine Nacht. Doch Ashley ist da anderer Ansicht. Immerhin hat sie eine herbe Enttäuschung mit ihrem Ex hinter sich und will sich nicht noch einmal in den Falschen verlieben. Ohne es zu wissen, bringt sie Travis dazu, gegen sämtliche seiner selbst auferlegten Regeln zu verstoßen, und gefährdet dadurch auch ihr Herz. Denn Travis King ist bekannt dafür, dass er nie lange ein und dieselbe Frau an seiner Seite hat …






Gleich mit ihrem Debütroman „Auf Umwegen ins Herz“ landete Sarah Saxx einen Amazon Kindle-Bestseller und lebt seither ihren Traum: Leser mit romantischen Geschichten tief im Herzen zu berühren und dieses gewisse Kribbeln auszulösen. Die 1982 im Sternzeichen Zwillinge geborene Tagträumerin liebt Milchkaffee, wilde Achterbahnfahrten und Jazzmusik.
Sarah schreibt, liebt und lebt in Oberösterreich und verbringt ihre freie Zeit am liebsten mit ihrem Mann und ihren beiden Töchtern.
 
 
 
Dies war mein erstes Buch der Autorin Sarah Saxx und ich muss sagen, es hat mir super gefallen. Ich habe schon viel über ihre Bücher gehört und wurde schon neugierig, was mir jetzt bestätigt, das ich doch mehr von ihren Büchern lesen muss. 
Die Geschichte wird jeweils aus der Sicht von Travis King und Ashley Crown erzählt, wodurch man deren Handlungen mehr versteht und auch deren Gefühle nachvollziehen kann. Travis lebt das typische reiche Junggesellen Leben, das aus Partys, Spaß und Frauen besteht, während sich Ashley durchs Leben kämpft um ihren Traum als Immobilienfotografin in Chicago weiter voran zu bringen. Für Ashley ist ihre Familie und Freunde wichtig, während Travis alleine dasteht, nur sein Bruder, dessen Beziehung zu ihm auch langsam bröckelt, noch da ist. 
Anfangs erinnert mich das Buch doch sehr an "Shades of Grey". Der reiche Travis trifft auf die zurückhaltende Ashley, die nur ihren Job nach geht. Sofort merkt man, das Travis viel mit Frauen zu tun hat. Doch je weiter man liest, desto spannender wird es und desto mehr weicht es von Shades of Grey ab. Anfangs war Ashley angewidert aber auch etwas erregt von Travis. Nachdem aber er sie von oben herab behandelt hat, wollte Ashley nur ihren Job machen und nichts von ihm wissen. Man spürt aber schon direkt das Knistern der beide, was sich im Laufe der Geschichte immer mehr aufbaut. 
Man merkt auch sofort, das es nicht einfach bei den beiden wird. Es wird ihnen jede Menge Steine in den Weg gelegt, vorallem von einem Biest von Model, die es nicht abhaben kann das Travis sich verliebt hat. 

Das Buch ist locker und leicht geschrieben und es macht richtig Spaß das Buch zu lesen. Die erotischen Sexszenen stehen dabei im Mittelpunkt und davon gibt es jedemenge. Wer auf Romantik steht, ist dabei fehl am Platz. Travis ist nicht so der Romantiker, zwar gibt er sich große Mühe gegenüber Ashley romantisch zu wirken, aber man merkt sofort, das es eher um die heißen Szenen geht. 
Manche Kapitel waren mir leider zu lang und manche zu kurz, aber dennoch ist die Geschichte sehr spannend. Ich musste mir einfach Zeit lassen das Buch fertig zu lesen um mehr von diesem Buch zu haben. Ich bin aufjedenfall gespannt, wie die anderen Bücher der Autorin sind und freue mich auch auf weitere Bücher von ihr. 




 


 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen