Freitag, 13. November 2015

[Rezension] Nur Küssen ist schöner

Nur Küssen ist schöner
Autor/in: Rachel Gibson
Verlag: Goldmann 
Seitenanzahl: 320
ISBN: 978-3-442-48237-5
Preis: 8,99 Euro
                           Amazon











Die hübsche Ex-Cheerleaderin Natalie Cooper war schon zu ihrer Schulzeit in Truly, Idaho, allseits beliebt. Umso härter trifft es sie, dass ihr das Leben plötzlich übel mitspielt. Ihr Mann ist mit all ihrem Geld und der 20-jährigen Tiffany auf und davon. Tapfer versucht sie, sich und ihre kleine Tochter über Wasser zu halten. Es hebt ihre Laune nicht gerade, dass ihr neuer Nachbar, Blake Junger, ein ziemlicher Mistkerl ist. Bedauerlicherweise ist er dabei auch noch der unverschämt attraktivste Hüne, den sie je gesehen hat. Sie könnte sehr gut auf ihn verzichten. Wirklich...


Seit sie sechzehn Jahre alt ist, erfindet Rachel Gibson mit Begeisterung Geschichten. Mittlerweile hat sie nicht nur Herzen zahlloser Leserinnen erobert, sie wurde auch mit dem >>Golden Heart Award<< der Romance Writers of America und dem >>National Readers Choice Award<< ausgezeichnet. Rachel Gibson lebt mit ihrem Ehemann, drei Kindern, zwei Katzen und einem Hund in Boise, Idaho.


Der Klappentext war schon interessant, doch die Geschichte war tausendmal besser. Es wird von beiden Seiten erzählt und bezieht sich nicht so auf die Ich vorm. Man erfährt also auch, was Blake während seiner Abwesenheit, tut und was Natalie macht. Man erfährt über ihre Gedanken und spürt ihre Emotionen. Die Geschichte war spannend und fesselnd. Die Seiten flossen nur so dahin und man war aufeinmal mit dem Buch fertig. Die kleine Charlotte, Natalies Tochter, wurde zuckersüß beschrieben und man konnte sich in eine 5 Jährige hinein versetzen. Die Geschichte beinhaltet eine Mischung aus Aktion und Liebesroman und es gab dem ganzen einen Schwung. An manche Stellen könnte man es etwas mehr ausbauen und etwas mehr intensivieren. Doch im großen und ganzen war die Geschichte so schön, das es süchtig nach mehr macht. Leider war das Ende ein wenig zu Langweilig, wodurch auch ein offenes Ende entstand. Mich würde es jetzt sehr interessieren ob sie von nun an zusammen leben und wie Charlotte mit der veränderung umgeht oder was Michael, Natalies Ex-Mann, durch den Kopf dabei geht. 

Das Cover war sehr schön gestaltet und zeigt sofort das es eine Liebes Geschichte ist. Selbst die süßen roten Herzchen an den Seiten sind wunderschön und verleihen dem Buch noch einen Tick mehr Liebe. Der Schreibstil der Autorin ist einfach nur wunderbar und man kann das Buch fließend lesen und versteht sofort um was es geht. Das Buch läd förmlich zum Träumen ein.
















Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen