Samstag, 8. April 2017

[Rezension] Blackwell Lessons - Endlose Liebe

Blackwell Lessons - Endlose Liebe
Autor/in: S. Quinn 
Verlag: Goldmann 
Seitenanzahl: 320 
ISBN: 978-3-442-48509-3 
Preis: € 9,99 [D] | € 10,30 [A]
                        Amazon











Die junge Schauspielerin Sophia kann ihr Glück kaum fassen: Sie hat den begehrten Hollywoodstar Marc Blackwell geheiratet. Doch kaum ist ihre kleine Tochter auf der Welt, will er Sophia wohlbehütet zu Hause wissen, fernab der aufregenden Filmwelt. Gegen Marcs Willen nimmt Sophia die Einladung zu einem glamourösen Filmfestival an – und eine Hauptrolle an der Seite des attraktiven Frauenhelden Benjamin van Rosen. Plötzlich kommen Marcs dunkle Obsessionen wieder zum Vorschein, seine Eifersucht, sein Kontrollzwang. Wird ihre Liebe eine Chance haben, auf Dauer zu bestehen? Oder daran zerbrechen?




S. Quinn hat als Journalistin, Ghostwriterin, Buchgestalterin, Clubtänzerin und Partymasseuse gearbeitet, bevor sie sich ganz dem Schreiben von Romanen widmete. Mit ihren erotischen Romanen »Devoted« und »Passion« gelangen ihr auf Anhieb internationale Bestseller. »Blackwell Lessons« ist die Fortsetzung der »Devoted«-Trilogie. S. Quinn lebt mit ihrem Mann und ihrer kleinen Tochter in Brighton.


Nachdem mir die ersten Beide Teile der Blackwell Lessons Reihe gefallen hat, musste natürlich dieses Buch auch gelesen werden und auch hier wurde ich wieder nicht enttäuscht. Es ist ein gelungener Abschluss der Reihe mit Sophie und Marc. Zwar gibt es noch drei Bänder, die vor der Blackwell Lessons Reihe gibt, aber ich finde, ab da an wo Sophie und Marc heiraten, fängt für mich eine neue Story an, die mit beiden gemeinsam als verheiratetes Paar geht.
Meiner Meinung nach, waren manche Situationen etwas zu lang gezogen, wodurch man schon etwas die Lust an der Geschichte verliert, aber wer wirklich wissen will, wie es zu Ende geht, hält bis zum Schluss durch. Manches, das vorallen Dingen spannend war, war aber leider zu kurz, wodurch das Ende aber auch ziemlich plötzlich kam. Dennoch war die Idee ganz super und alle Sophie und Marc Fans, so wie mich, kommen auf ihre kosten.
Das Cover war hier auch wieder schlicht und einfach gehalten, aber auch Edel, was zu der Reihe super passt. Es passt einfach super zu der ganzen Geschichte. Der Schreibstil ist wie gewohnt, locker und flüssig und macht neugierig, auch wen, wie gesagt, manches zu lang gezogen ist oder manches zu kurz ist. Ich finde mit diesem Buch hat die Autorin S. Quinn ein super Abschluss geschaffen.





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen