Mittwoch, 19. April 2017

[Rezension] Wicked Sexy Liar - Weil ich dich begehre

Wicked Sexy Liar - Weil ich dich begehre
Autor/in: Christin Lauren
Verlag: mtb 
Seitenanzahl: 348
ISBN: 978-3-9564-9660-8
Preis: € 9,99 [D] Print
           € 9,99 [D] E-Book
                       Amazon










Surfen, mit den Freunden am Strand chillen – Kellnerin London macht sich ein entspanntes Leben nach dem College-Abschluss. Eine Beziehung ist das Letzte, was sie will – doch nach einer heißen Nacht mit dem verführerischen Player Luke ist sie sich dessen plötzlich nicht mehr so sicher …

Normalerweise wechselt Luke die Frauen wie andere die Boxershorts. Aber das mit London ist etwas Besonderes. Seit der Trennung von seiner Ex war er nicht mehr so verliebt. Doch Luke muss vorsichtig sein … denn er hat eine Vergangenheit, die alles zerstören könnte!




Hinter Christina Lauren steht das Autorinnenduo Christina Hobbs und Lauren Billings. Beide sind bekennende Liebesroman-Fans und schreiben seit 2009 gemeinsam. Getrennt durch den US-Staat Nevada, telefonieren sie mehrmals täglich miteinander und sind sich einig, dass die allerschönste Nagellackfarbe Rubinrot ist. Wenn sie die Wahl hätten, würden sie nur eins tun: den ganzen Tag vom San Clemente Pier in Kalifornien aus aufs Meer blicken.


Dank einer lieben Buchbloggerin, die ich sehr gerne hab, musste ich unbedingt das Buch lesen und ich bin begeistert. Das ist mein erstes Buch der Autorin Christina Lauren und ich finde die Story so schön und spannend, das ich das Buch nicht aus der Hand legen konnte. Die Story von London und Luke war einfach nur zum dahinschmelzen.
Ich finde die entwicklung von Luke sehr interessant und hat mich daher noch neugieriger auf die Story gemacht. London lebt mit ihrer besten Freundin Lola zusammen und hat ihren Uniabschluss, sie liebt es zu surfen und jobbt als Barkeeperin, was ihr auch ziemlich Spaß macht. Luke ist der Bad Boy schlecht hin, er schläft mit vielen Frauen. Doch dann begegnet London Luke und die Geschichte nimmt ihren Lauf.
London ist zaghaft und hat in der Vergangenheit, schlechte Erfahrung mit Männern gemacht, deshalb ist sie vorsichtiger geworden. Ich finde es hier gut, das die zwei nicht sofort ins Bett steigen, sonder das es eine Weile dauert. Die Handlung ist abwechslungsreich und unterhaltsam. Als Leser lernt man nicht nur den aufreißer Luke kennen, sondern auch eine andere Seite von ihm und das finde ich so erfrischend in dieser Story. Die Erotikszenen war gut gehalten, nicht zu oberflächlich. Man konnte das Knistern und die Erotik der beiden förmlich fühlen und man muss einfach mit den beiden mitfiebern.
Der Schreibstil von Christina Lauren ist erfrischend, locker und leicht zu lesen. Die ganze Story finde ich nicht zu oberflächlich sonder ganz passend. Mich konnte die Autorin aufjedenfall mit diesem Buch begeistern, weshalb es nicht lange dauern wird, bis ihre andere Werke bei mir im Regal landen.
Das Cover ist schlicht gehalten, aber dennoch sehr interessant. Es macht schon allein mit dem Kerl im Anzug neugierig und der Klappentext hat mir auch gleich zugesagt. Ich habe mit begeisterung das Buch angefangen zu lesen und es hat aufjedenfall richtig Spaß gemacht.






Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen