[Blogpost] Diamond Painting Katze Fazit

15:39

Huhu ihr lieben :)
Ich liebe es ja, irgendetwas mit Handarbeit zu machen. Durch Facebook habe ich vom Diamond Painting gehört und habe mir gedacht "Hey, das probier ich doch auch mal aus". Bestellt habe ich es dann über Amazon, da es doch über Amazon billiger ist. Es kommt zwar aus einem anderen land aber kostet im Schnitt zwischen 5 - 20 €. Als dann das Paket ankam, war ich erstmal überrascht, das es so dünn war, aber es war alles dabei, was man fürs Painting braucht. In dem Paket enthalten sind:

  • Leinvorlage mit dem Motiv vorgedruckt und mit Zahlen versehen
  • Tüten mit den farbigen Strass Steinen
  • Schale für die Steine
  • Eine Pinzette
  • Ein Stift, zum Steine legen
  • und ein Stück wachs, damit die Steine auf dem Stift haften und so nicht runterfallen
Ich war erstmal geschockt, wie viele Felder man mit Steinen besetzen muss um so das komplette Bild zu bekommen. Aber es gibt einige größere Felder mit den gleichen Farben, somit musste ich einmal die Schale vollmachen und die Steine legen. Das Bild war ziemlich schnell fertig, ich schätze mal das ich so ca. 12-13 Stunden gebraucht habe.
 *Bild stammt von Amazon.de
Die Tütchen mit den Steinen sind beschriftet und wiederverschließbar, so geht nichts verloren und man weiß genau, welche Farbe man braucht. Die Leinwand größe entspricht 38 x 28 cm für dieses Bild, aber die genaue größe ist 30 x 20 cm, da auch die Farblegende darauf ist. Es gibt auch eine kleine Beschreibung am Rand, diese war hier allerdings auf Englisch. Da ich aber schon auf YouTube geschaut habe, wusste ich gleich, was zu tun war. So schwer ist es allerdings auch nicht, man braucht nur viel Geduld. Wer Angst hat, die Steinchen nicht mittig in die Felder zu legen, braucht sich da keine Gedanken zu machen. Sobald das Bild fertig ist, merkt man automatisch, das sich die Steinchen anpassen.

Ich war Anfangs etwas skeptisch, ob die Feinheiten und die Details des Motives nach dem Besetzen mit den Steinchen noch zur Geltung kommen würden, doch insgesamt bin ich sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Ganz so weiche Farbverläufe und alle kleinen Details sind natürlich beim fertigen Bild nicht mehr wahrzunehmen, dennoch kommt meiner Meinung nach das Bild noch sehr nah an die Vorlage heran.

Das Bild hat am Ende noch eine wunderschöne Schimmer- und Glitzereffekt. Ich finde es hat sogar eine entspannende und meditative Wirkung auf mich. Es ist im prinzip so wie Malen nach Zahlen, nur etwas komplexer, da man jedes Steinchen einzel aufnehmen muss. Vorab, das Bild ist schon mit einer klebe Schicht versehen, weshalb am Anfang noch eine Folie draufklebt. Man sollte die Folie nach und nach ab ziehen, damit kein Dreck auf der klebeschicht klebt und so die Steinchen einen festen Halt haben. Bei mir ist es auch noch nicht vorgekommen, das ein Steinchen abfällt. So oft wie ich mit der Hand drüber gefahren bin, so fest kleben auch die Steinchen. Natürlich kann man die Steinchen noch versetzen, sollte man welche falsch gelegt haben. Dies kann man sehr schön mit der Pinzette machen.
*Bild stammt von Google.de
Hier seht ihr nochmal die Anleitung, schritt für schritt. Da ich vergessen habe, die einzelnen Phasen zu fotografieren, habe ich das Bild aus Google herausgesucht. Es hat mir wirklich sehr viel Spaß gemacht, auch wen es etwas lange dauert. Aber sobald man ein Teil fertig hat, hat man ein Erfolgserlebnis und möchte einfach weiter machen. Das Bild kann man natürlich einrahmen und aufhängen, oder ausschneiden und aufhängen. Es hat wirklich einen schönen Effekt und ich werde definitiv noch ein paar mehr solcher Bilder machen.
 
Schwierigkeitsgrad: Leicht
Dauer: ca. 13 Stunden
 
Amazon 

Auf Amazon gibt es noch einige mehr motive und auch größere Bilder. Ich kann es nur empfehlen, wer gerne handarbeit macht und entspannung möchte.

You Might Also Like

0 Kommentare